Umwelt

 

Gerade die Nutzung von Kraftfahrzeugen und der dafür notwendige Erwerb einer Fahrerlaubnis erfordern einen nachhaltigen, verantwortungsvollen und umweltschonenden Umgang mit dem Kraftfahrzeug und den eingesetzten Energien und Stoffen. Dies ergibt sich aus unseren eigenen Ansprüchen an wirtschaftliches Handeln und aus dem Hauptziel der Fahrschülerausbildung, die Bewerber um eine Fahrausbildung zu sicheren, verantwortungsvollen und umweltbewussten Verkehrsteilnehmern zu befähigen.

In den Jahren 2011/2012 nahm unsere Fahrschule am Wettbewerb „Nachhaltiges Wirtschaften für kleine und mittelständige Unternehmen in Heidelberg“ teil. Mehrere Workshops und Betriebsbegehungen zu Umweltthemen fanden statt, um das Optimierungspotenzial der Fahrschule festzustellen und konkrete Maßnahmen zu entwickeln. Die Presseberichterstattung über die Fahrschule Fremgen als Projektteilnehmer findet sich im Mannheimer Morgen und in der Rhein-Neckar-Zeitung.

Außerdem setzen wir auf Ökostrom aus 100% Erneuerbaren Energien, in dem wir unsere beiden Fahrschulen mit "Schriesheimer Ökostrom+" versorgen.

Im Zuge dieses Wettbewerbs haben wir uns Umweltleitlinien gegeben, deren Einhaltung in allem was wir im Rahmen der Fahrschultätigkeit tun, anstreben

.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.